Schlagwort-Archive: SEO

Erfahrungsbericht Ferienhaus Software jFeWo für Joomla – Teil II

Installation und Einrichtung

jFeWo Software in der Version "Portal Edition"
jFeWo Software in der Version „Portal Edition“

Die Installation läuft Joomla typisch ab, indem das Installationspaket in der Joomla Verwaltung hochgeladen und installiert wird. Zu der Hauptkomponente kommen noch diverse Module, für die Darstellung von Objekten oder speziellen Funktionen und System Plug Ins hinzu, die für den Betrieb notwendig sind. Nach der Installation will die mächtige Komponente eingerichtet und konfiguriert werden. Dazu  gibt es auf der Hersteller Webseite eine gute und umfangreiche Dokumentation, die hilft, das System zu konfigurieren und mit ersten eigenen Daten zu bestücken.

Der Zeitaufwand für die Einarbeitung in das System, sollte mit der Komplexität solch einer Komponente nicht unterschätzt werden. Um sich intensiv mit dem System auseinander zu setzen, sollte man sich mehrere Tage Zeit nehmen; die gut investiert sind. Erfahrungsbericht Ferienhaus Software jFeWo für Joomla – Teil II weiterlesen

Erfahrungsbericht Ferienhaus Software jFeWo für Joomla – Teil I

Website mit jFeWo und Joomla realsiertMit Airbnb und booking.com stehen Agenturen und Besitzern von Ferienhäusern und Ferienwohnungen mächtige Portale zur Verfügung, mit deren Hilfe sich Urlaubs-Immobilien vermarkten lassen. Trotz all dem gebotenen Komfort ist mancher Vermiet-Agentur nicht wohl dabei, sich in eine nicht abzusprechende Abhängigkeit zu begeben, weshalb viele Agenturen weiterhin ihre eigene Website mit entsprechender Software betreiben.

Für diese Zielgruppe entwickelt und vertreibt die deutsche Firma b01 aus Berlin die Ferienhaus Software jFeWo. Seit mehr als 6 Jahren steht eine Lösung zur Verfügung, die auf dem bekannten Open Source System Joomla aufsetzt und eine Vielzahl an Funktionen bietet, unter anderem so wichtige Anforderungen wie eine automatische Synchronisation mit Portalen wie: Atraveo, Casamundo, eDomizil, homeaway, Holidu, HomeToGo zum Synchronisieren von Belegungsdaten und Preisen. Erfahrungsbericht Ferienhaus Software jFeWo für Joomla – Teil I weiterlesen

Joomla Performance – Videos vom JoomlaDay Deutschland 2015

JDD 2015 BannerAm 18. und 19. September 2015 fanden in Hamburg die JoomlaDay’s Deutschland statt. Zwei Tage lang wurden eine Unmenge an Session’s zu allen erdenklichen Themen rund um das Thema Joomla! gezeigt. Das Video-Team oder vielmehr die Teams haben kurze Zeit später – meines Wissens alle –  Beiträge als YouTube Videos bereitgestellt.

Zum Thema Performance gab es insgesamt drei Vorträge, die ich im folgenden kurz vorstellen möchte.

Schnelle Websites mit Joomla! oder der Kampf um das „First byte“

Was macht einen schnelle Website aus? Warum haben sich die Richtlinien von Google verändert und wie setze ich das in meiner Joomla! Website um?

Lohnt sich ein SSL-Zertifikat für einen besseren Trust (Vertrauen bei Google) zu dem Preis einer ersten langsameren Antwortzeit?

Welche Maßnahmen sind wie arbeits- / kostenintensiv? Was bringt Joomla! an Bordmitteln mit und an was muss man Hand an den Server legen. Wie muss ich mein Template anpassen, um noch mehr heraus zu holen. Wo stehen Geschwindigkeit und die Optimierung in einen guten Kosten/Nutzen-Verhältniss?

Welche Waffen (Tools) habe ich zur Auswahl und wie setze ich diese ein?
Besonderheit: Haptische Darstellung von HTTP-Requests

Sprecher Frank Delventhal versucht die Möglichkeiten verständlich zu erklären, wobei der Großteil für alle verständlich sein sollte. Einige der Lösungswege wenden sich aber auch an Entwickler, die Ihre Templates selbst entwickeln oder anpassen.


Joomla Performance – Videos vom JoomlaDay Deutschland 2015 weiterlesen

Schöne Referenzbilder mit einem „Device Art Generator“ erstellen

Da hat man nun die schöne neue responsive Website erstellt und nun steht man vor dem Problem sie entsprechend darzustellen bzw. in Szene zu setzen. Ziel dabei ist es, alle möglichen Ausgabegeräte vom stationären PC, über Tablet Computer bis hin zum Smartphone abzudecken, um die Website so realistisch wie möglich bewerben/darstellen zu können.

MockUp Beispiel

Der folgende Artikel stellt ein paar Tools, sogenannte Device Art Generator oder auch MockUp Devices vor, mit deren Hilfe das Einbinden von Screenshots einer Website via Bild upload oder per URL auf virtuellen Geräten möglich ist. Zum Teil handelt es sich dabei um kostenfreie Tools, möglicherweise mit eingeschränktem Funktions/Auflösungs-Umfang,  um Tools die je nach Auflösung einen einmaligen Betrag verlangen oder aber um Dienste die im Abo-Modell genutzt werden können. Schöne Referenzbilder mit einem „Device Art Generator“ erstellen weiterlesen

Responsive Webdesign mit HTML5 und CSS3 – Ein Überblick

Responsives Webdesign - Beispiel Kroatien Reise Blog
Beispiel für responsives Webdesign

Herrschten noch vor wenigen Jahren Webseiten mit einem eher statischen Design und Layout vor, die auf eine maximale Breite von z.B. 1.024 x 768 ausgelegt waren, so hat sich dies in den letzten 1-2 Jahren durch die intensive Nutzung von Smartphones und Tablets grundlegend geändert.

Zu den bereits erwähnten Auflösungen für PC und Notebook kamen neue Auflösungen für Android und iPhone Smartphones sowie Tablets hinzu, die ein responsives Webdesign erfordern. Responsive Webdesign bedeutet in diesem Zusammenhang, dass die Website auf das Endgerät reagiert und die Inhalte entsprechend ausgibt.

Responsive Webdesign welches auf HTML5 und CSS3 basiert versucht mit den vier Techniken: flexibles Grid, flexible Bilder, flexibler Text und Mediaqueries diesem Trend gerecht zu werden. Responsive Webdesign mit HTML5 und CSS3 – Ein Überblick weiterlesen

Unter Joomla 2.5 die Komponente Umleitungen benutzen

404_Seite_nicht_gefundenWer schon mal eine alte Website übernommen und auf eine neue Version umstellt hat kann ein Lied davon singen was es bedeutet, eine alte URL-Struktur auf eine neue Website zu übernehmen. Unzählige Links werden nicht mehr benötigt, neue Seiten und Kategorien kommen hinzu oder was auch häufig der Fall ist, dass ein System mit Query Strings à la http://www.demo.dev?id=41 von einem neuen System abgelöst wird, welches suchmaschinenfreundliche URL’s unterstützt.

Nichts ist schlimmer für Google & Co als Seiten die nicht mehr gefunden werden und einen Status-Code 404 „Seite nicht gefunden“ zurück geben. Wer mit einem selbst entwickelten Content Management System (CMS) arbeitet, kommt um das Pflegen einer .htaccess Datei nicht herum. Dazu habe ich bereits Artikel hier und hier geschrieben. Wer mit Joomla in der aktuellen Version 2.5 arbeitet ist fein raus und kann bereits mit Bordmitteln die notwendigen Einstellungen vornehmen und zwar mit der Komponente Umleitungen. Unter Joomla 2.5 die Komponente Umleitungen benutzen weiterlesen

Brandbuilding und Markenaufbau im Bereich SEO

In meinen bisherigen Blogbeiträgen habe ich bisher ausschließlich Beiträge zum Thema Erstellen und Betreiben von Websites aus technischer Sicht geschrieben. Artikel also über die benötigten Hilfsmittel sei es das Betriebssystem oder Web-Browser und deren Erweiterungen, die notwendig sind eine Website zu erstellen oder zu betreiben. Zeit also, endlich mal einen Artikel zur Vermarktung der Website zu schreiben, denn was nützt die beste Website, wenn sie nicht bei Google & Co gefunden wird.

Da dieses Feld der Suchmaschinenoptimierung unglaublich breit ist und ich in Zukunft sicher noch den einen oder anderen Artikel zu diesem Thema schreiben werde, möchte ich heute mit dem Thema Brandbuilding und Markenaufbau im Bereich Suchmaschinenoptimierung beginnen.

Was ist eigentlich ein Brand?

Der Begriff Branding stammt aus der Zeit als Herdentiere, zum Beispiel Schafe und Rinder zum Schutz vor Diebstahl und zur Identifizierung mit einem Brandzeichen versehen wurden, dem so genannten Brand oder Branding. Heutzutage versteht man unter Branding ein Bereich des (Internet-) Marketings der versucht Waren und Dienstleistungen als Marke zu etablieren und sie so von Konkurrenzprodukten abzuheben und zu unterscheiden.

Eine einmal etablierte Marke kann durchaus das ursprünglich zugrunde liegende Produkt überleben und im Idealfall, als Marke weiter bestehen. So lässt sich eine Marke entwickeln, die den Lauf der Zeit überdauert und ein positives Qualitätsmerkmal transportieren kann.

Große Brands wie McDonald’s, Coca Cola oder Mercedes kennt sicher jeder und deren Status als Brand steht außer Frage und ist wie in Stein gemeißelt. Die Frage die sich uns stellt ist aber, woran erkennt man nicht-große Brands und wie werden diese im Internet, also bei den Suchmaschinen etabliert? Brandbuilding und Markenaufbau im Bereich SEO weiterlesen

Google aktualisiert seinen Suchalgorithmus im April

Google ändert von Zeit zu Zeit seinen Suchalgorithmus mal mehr mal weniger, wie dies schon im Artikel Infografik zum Wandel von Googles Suchalgorithmus schön zu sehen ist.

Erneut kam es im vergangenen April zu umfangreichen Änderungen am Suchalgorithmus. Insgesamt 52 Änderungen hat Google vorgenommen, die alle auf dem offiziellen Google Blog nachzulesen sind.

Eine deutsche Zusammenfassung der Änderungen im Google Suchalgorithmus findet Ihr in einem Artikel von heise.

Weitere Google Richtlinien für Design und Inhalt, Technik und Qualität findet Ihr hier.

Infografik zum Wandel von Googles Suchalgorithmus

In einer schön gestalteten und aufwendig recherchierten Infografik von Martina Seefeld, lässt sich prima sehen, wie sich der Google Suchalgorithmus in den vergangenen Jahren, um genau zu sein in den Jahren zwischen 1998 und 2012, entwickelt hat. Die Infografik listet mehr als 60 größere Änderungen am Algorithmus der wichtigsten Suchmaschine auf.

Laut den Angaben von Google, werden jedes Jahr ca. 500-600 Änderungen am Code vorgenommen, um dem Suchenden stets die besten Suchergebnisse zu liefern. Große Änderungen, die die Suche signifikant beeinflussen finden nur alle paar Monate statt, kleinere hingegen permanent.

(c) Martina Seefeld

Praktische Anwendungen von URL rewrite

Heute möchte ich weitere praktische Beispiele für die Verwendung von mod_rewrite in .htaccess Dateien vorstellen.

Aus *.php wird *.html

Wenn man nicht möchte, dass jeder auf Anhieb mitbekommt, dass PHP zum Einstaz kommt, welches sich leicht an der Dateinamenserweiterung .php erkennen lässt, so kann kann mit dem folgenden Code wenigstens den Anschein auf statische html-Seiten wahren.

In unserem Beispiel werden je Aufruf von z.B. kontakt.htm das php Äquivalent, also kontakt.php, aufgerufen:

RewriteEngine on
RewriteRule ^(.*).html$ $1.php

Falls alle Anfragen mit einer Datei bearbeitet werden sollen, so gibt es hier die passende Lösung.

Aus *.php wird *.html Nummer zwei

Wenn im Suchmaschinenindex von z.B. Google noch URL’s die mit .php enden gelistet sind, so können wir zum einen Google mitteilen die URL nicht weiter zu verwenden und zum anderen, den Besucher der die alte alte URL anklickt, auf die neue mit .html endende URL umleiten. Google hört dabei auf den Befehl: 301 und das heißt “ Moved Permanently“; also sinngemäß, dauerhaft umgezogen.

RewriteEngine on
RewriteRule ^([^.]+)\.html$ /$1.php?rw=1 [QSA,L] 
RewriteCond %{QUERY_STRING} !^rw=1 
RewriteRule ^([^.]+)\.php$ /$1.html [R=301,L]

Vermeidung von Hotlinking

Unter Hotlinking versteht man das einbinden von Bildern auf einer Website, die auf einem anderen Server liegen. Wenn es sich zum Beispiel um eine bekannte Webcam handelt, kann dieses Hotlinking zu hohem Traffic und unter Umständen zu einem verlangsamten Seitenaufbau dieser Website kommen, da ja von diesem Hosting Bandbreite geraubt wird.

In einem vergangenen (Bild-)Projekt welches eine gute Platzierungen in der Google Bilder-Suche hatte, wurden durch Hotlinking auf unerlaubte Art und Weise Bilder auf fremden Websites eingebunden. Um dies zu verhindern verwenden wir eine .htaccess Datei mit dem folgenden Inhalt:

#RewriteEngine starten
RewriteEngine On
#Festlegen des Wurzel-Verzeichnis
RewriteBase /

RewriteCond %{HTTP_REFERER} !^$
RewriteCond %{HTTP_REFERER} !^http://(www\.)?domain\.com/.*$ [NC]
RewriteRule .*\.(gif|jpg)$ - [F,L]

Praktische Anwendungen von URL rewrite weiterlesen