Schlagwort-Archive: Backup

EaseUS Partition Master – Herr der Partitionen

EaseUS Partition Master

Der PC tut es noch,  eine schnelle CPU ist drin, eine gute Grafikkarte auch, ausreichend RAM installiert, der Flaschenhals aber bildet, wie so oft, die Festplatte (HDD) in der sich noch die echten Scheiben aus Metall drehen. Nun steht man vor dem Problem, wie ziehe ich mein Betriebssystem, meine Programme  und meine Daten auf die neu gekaufte SSD (engl. für Solid-State-Disk) um? Ein weiteres Szenarion bildet der Fall, dass sich eine Partition über die Jahre mit gefüllt hat und nun vergrößert werden muss. EaseUS Partition Master – Herr der Partitionen weiterlesen

Den WordPress Wartungsmodus mit eigenem Inhalt versehen

WordPress Wartungsmodus original
Der „furchtbar schicke“ originale Wartungsmodus von WordPress

Seit der Version 3.0 besitzt WordPress den so genannten Wartungsmodus, in den es wechselt sobald WordPress selbst, ein Theme oder ein Plugin aktualisiert wird. Legt WordPress ansonsten immer großen Wert auf ein hübsches und elegantes Erscheinungsbild, so wird der Wartungsmodus, im englischen auch WordPress Maintenance Mode genannt, doch eher stiefmütterlich behandelt und kommt eher schlicht daher. Wie sich das ändern lässt beschreibt der folgende Artikel. Den WordPress Wartungsmodus mit eigenem Inhalt versehen weiterlesen

xt:Commerce Shop auf einen neuen Server umziehen

xt:Commerce LogoUm einen xt:Commerce Online Shop auf einen anderen Server umzuziehen, zum Beispiel auf einen lokalen Entwicklungsserver oder der Umzug auf einen neuen Server, sind die im folgenden beschriebenen Schritte notwendig. Dabei sind lediglich geringe Kenntnissen in FTP, PHP und MySQL notwendig.

Backup der xt:Commerce  Installation durchführen

  • Alle Dateien und Verzeichnisse (keine versteckten Dateien vergessen!) in ein Archiv packen und auf den lokalen Rechner runter laden.
  • Die MySQL Datenbank mit Hilfe von phpMyAdmin sichern. Falls phpMyAdmin noch nicht installiert ist, so findet Ihr hier eine Anleitung dazu. Die zu sichernde Datenbank auswählen und oben in der phpMyAdmin Navigation auf Exportieren klicken. Solange keine Änderung an den Export-Parameter vorgenommen werden müssen, genügt es, auf OK zu klicken und die Sicherung der Datenbank beginnt und der Download startet.
  • Das war schon der erste Schritt der Datensicherung.

xt:Commerce Shop auf einen neuen Server umziehen weiterlesen

Magento Shop auf einen neuen Server umziehen

Magento Online ShopUm ein Magento Shop auf einen neuen Server und einen anderen Domain-Namen umzuziehen, sind wenige Schritte nötig, die mit allgemeinen Kenntnissen in FTP, PHP und MySQL zu bewerkstelligen sind. Wie das geht, beschreibt der folgende Artikel.

Serverumzug, die einzelnen Schritte:

  • Alle Dateien und Ordner (keine versteckten Dateien vergessen!) in ein Archiv packen.
  • Die Datenbank sichern, wie das geht steht hier in: Magento Datenbank  sichern und wieder einspielen.
  • Den zuvor erstellen Datenbank-Auszug (Dump), wie im vorherigen Artikel beschrieben, in die neue Datenbank, importieren.
  • In der Tabelle core_config_data nach den Einträgen für web/secure/baseurl und web/unsecure_baseurl suchen und dort den neuen Domain-Namen eintragen.
  • Das zuvor erstellte Archiv am neuen Speicherort entpacken
  • Die Unter-Verzeichnisse in /var/cache und /var/session können gelöscht werden. Also die Ordner sich im Ordner cache befinden, nicht der Ordner cache!
  • Die im Hauptverzeichnis befindliche .htaccess gegebenenfalls anpassen. Dies betrifft in aller Regel die Zeile die mit RewriteBase beginnt. Hier bei Bedarf die Ordnerstruktur anpassen.
  • Im Ordner /app/etc/ die Datei local.xml anpassen. Hier werden die neuen Datenbankzugangsdaten eingetragen.
  • Als Abschuss noch folgendes prüfen: In der Cache-Verwaltung die Indizes & Rewrites aktualisieren und den Cache (falls aktiviert) dort nochmals zu löschen und erneut zu aktivieren.

Wenn alles gut gegangen ist, erscheint der Shop in neuem Glanz:

Magento Online Shop nach dem Umzug
Magento Online Shop nach dem Umzug

Ein weiterer Tipp zum Thema Magento-Connect Manager:
Unter downloader/pearlib nach dem Umzug die Datei “pear.ini” löschen. Vorher im Zweifel eine Kopie davon erstellen.

Der Grund:
Diese Datei enthält die alten Pfade und Extensions können nicht mehr korrekt installiert werden! Wenn Sie nach Löschung dieser Datei den Connect-Manager wieder einsetzen, dann wird die gelöschte Datei wieder neu geschrieben & enthällt anschließend die neuen, aktualisierten Pfade mit der neuen Domain und ggf. der Verzeichnishierarchie Ihrer Installation.

ACHTUNG: Den Tipp mit dem Magento-Connect Manager kann ich nicht bestätigen! In der Magento Version 1.7.0.2 ist dieser Ordner nicht (mehr) vorhanden. Dies nur der Vollständigkeit halber.

Gutes gelingen wünscht
Chefkoch

Jomres Website funktioniert nach Umzug auf neuen Server nicht mehr

Jomres Buchungssystem für Hotel und UnterkünfteMal eben schnell die Installation von Jomres vom lokalen Entwicklungsserver auf den Projekt-Server hochladen, um dem Kunden die Fortschritte zu zeigen und dann das: „Jomres Call to undefined function jomres_bootstrap_version in Laufwerk/pfad/zur/installation…“. Nichts geht mehr. Im Front-End eine leere weiße Seite und in der Verwaltung, der Joomla Administration, beim Aufruf von Jomres, das gleiche Bild und besagte Fehlermeldung.

Das Problem wird verursacht durch falsche Pfadangaben in der Jomres-Registrierungsdatei, die sich im Ordner /jomres/temp/registry.php befindet. In der Datei stimmen die Pfade der lokalen wie auch der entfernten Installation nicht überein.

Um das erzeugen einer neuen registry.php Datei zu erzwingen, reicht es, die Datei registry.php einfach zu löschen und den öffentlichen Jomres-Bereich erneut aufzurufen. Dadurch wird eine neue Version der Registrierung erstellt.

Danach sollte wieder alles in Butter sein.

Euer Chefkoch

Magento Datenbank mit phpMyAdmin sichern und wiederherstellen

Magento LogoDatensicherung ist ein elementarer Bestandteil der Tätigkeiten eines jeden Systemadministrators. Dazu gehört die Sicherung aller Dateien und oder der Datenbank. Nur so kann im Fehlerfall oder im Falle einer Portierung auf anderes System sichergestellt werden, dass das System zu einem definierten Zustand wiederhergestellt werden kann. Bei einer Magento Installation betrifft das neben allen Dateien und Verzeichnissen auch eine Kopie der MySQL Datenbank. Doch was nutzt das beste Backup wenn nicht sichergestellt werden kann, dass es im Notfall auch fehlerfrei wieder eingespielt werden kann?

InnoDB vs. MyISAM

Zum jetzigen Zeitpunkt unterstützt Magento das Datenbankmanagementsystem MySQL. Innerhalb von MySQL werden so genannte Storage Engines verwendet um die Daten auf Dateiebene zu organisieren. Im Moment kommen die beiden Storage Engines InnoDB und  MyISAM zum Einsatz, wobei jede für sich Vor- und Nachteile besitzt.

InnoDB

Bei InnoDB handelt es sich um ein freies Speichersubsystem für MySQL, welches vor allem durch Transaktionssicherheit und referenzielle Integrität über Fremdschlüssel glänzt.

MyISAM

MyISAM zeichnet sich besonders durch hohe Effizienz aus und besitzt seit der MySQL 3.23 ein Volltextsuche.

Wie sich unschwer erkennen lässt, werden für Online Shops, wie Magento einer ist,  Transaktionssicherheit benötigt, damit ein Einkauf entweder fehlerfrei und vollständig oder gar nicht ausgeführt wird. Magento Datenbank mit phpMyAdmin sichern und wiederherstellen weiterlesen

Das MySQL Verwaltungsprogramm phpMyAdmin installieren

PhpMyAdmin LogoMit phpMyAdmin, einem Programm zur Verwaltung und Administration von MySQL Datenbanken, welches ich seit Jahren beinahe täglich einsetze, steht ein einfach zu bedienendes auf PHP basiertes Programm zur Verfügung, welches jeder Entwickler kennen sollte. Der folgende Artikel beschreibt wie phpMyAdmin installiert und eingerichtet wird.

Die im Moment aktuellste Version 4.1.5 kann hier runter geladen werden. Zur Auswahl stehen einmal die englische Version in verschiedenen gepackten Formaten und zum anderen eine multilinguale Version in der auch die deutsche Version enthalten ist. Am einfachsten ist es die zip-Version zu verwenden, da sich beinahe auf jedem System ein entsprechendes Programm befindet, welches die Datei entpacken kann. Das MySQL Verwaltungsprogramm phpMyAdmin installieren weiterlesen