Adobe Acrobat 8 Pro unter Windows 7 64 Bit installieren

Adobe bietet seit Anfang Januar 2013 die nicht mehr im Handel erhältliche Version Adobe Acrobat 8 Pro zur PDF-Erstellung und -Bearbeitung zum kostenlosen Download an. Acrobat 8 Pro ist dabei ein Bestandteil der ebenfalls kostenlos erhältlichen Creative Suite 2. Der einzige Haken an der Geschichte ist, dass die Software schon ein paar Tage auf dem Buckel hat und Adobe als Systemvoraussetzungen Windows 2000 oder XP nennt und offiziell kann die Software nicht mehr unter Windows Vista und Windows 7, speziell die 64-Bit Versionen, installiert werden. Das folgende Rezept zeigt wie es trotzdem geht.

Software runter laden

Auf der Website von Adobe findet Ihr die notwendige Software. Entweder die gesamte Creative Suite 2 runterladen, die alle Programme  enthält oder nur Acrobat Pro 8.0; je nach Gusto. Ein Adobe-ID, wie sie zu Anfang notwendig war, ist nun nicht mehr nötig (Stand 10. Januar 2013).

Das Paket entpacken oder die erste Hürde

Wenn die zuvor runter geladenen Programmdatei mit einem Doppelklick ausgeführt wird und der Entpack-Pfad nicht geändert wurde, erscheint nach einiger Zeit die folgende Fehler-Meldung: „Beim Extrahieren einiger Dateien Ist ein Problem aufgetreten. Überprüfen Sie den Speicherplatz auf Ihrem Computer sowie die Schreibrechte für den Zielordner.

Fehler beim entpacken des Archives

Die Lösung kann auf zwei Wegen erfolgen:

  • Die ausführbare Datei als Administrator ausführen, dazu die Datei mit der rechten Maustaste anklicken und „Ausführen als Administrator“ auswählen.
  • Den vorgeschlagenen Pfad ändern (der im Benutzerbereich liegt) und als Ziel einen temporären Ordner auswählen, zum Beispiel: c:\temp\acrobat8.

Die eigentliche Installation oder die zweite Hürde

In den entpackten Dateien in den Ordner Vorheriges_Ziel/Adobe Acrobat 8 Professional/ wechseln und die Setup Datei anklicken. Nun beginnt die eigentliche Installation. Nach einer Weile kommt die nächste Hürde.

Erneut geht ein Fenster auf und klärt uns darüber auf, dass eine wichtige Installations-Datei fehlt: „The file AdobePDF.dll on Windows Vista CD-ROM is needed.„.

Acrobat Pro 8 Windows 7 64 AdobePDF.dll fehlt
Die Datei „AdobePDF.dll“ fehlt

Die Datei befindet sich in der Windows Kabinettdatei (.cab) Data1.cab, welche sich im gleichen Ordner wie die Setup.exe Datei befindet. Die Datei mit einem Doppelklick öffnen und die folgende Datei suchen: AdobePDF.dll. Diese Datei auf den Desktop ziehen (kopieren).

Im geöffneten Fenster auf „Browse“ klicken und die zuvor extrahierte Datei auswählen.

Nach einer weiteren Weile erscheint die Erfolgsmeldung und Adobe Acrobat 8 Pro ist nun unter Windows 7 64-Bit installiert.

Adobe Acrobat 8 unter Windows 7 64-Bit installiert

Update(s) einspielen

[Update III – 08. Dezember 2014]

Adobe macht es seinen Kunden immer schwerer an die notwendigen Updates zu kommen. Konnte man die Aktualisierung für Adobe Acrobat 8 Pro noch vor einiger Zeit auf der oben im Artikel verlinkten Seite runter laden, so wurde diese Webseite erneut aktualisiert und die Updates lassen sich jetzt am einfachsten per FTP erreichen. @geos_one, danke für den Tipp.

[/Update III]

[Update II – 31. Januar 2013]

So wie es im Moment ausschaut, kann man die Adobe Acrobat 8 Pro eh nicht mehr lange runter laden. Anfang der Woche verschwand erst die Version 8 spurlos auf der Website von Adobe und ist im Moment nur noch über Web-Caches verfügbar. Ab sofort ist auch die Anmeldung per ID wieder Pflicht, siehe Artikel auf heise.de um die Software downloaden zu können.

[/Update II]

[Update]

Nach dem einspielen aller Updates erscheint plötzlich die Aufforderung zum Download einer e-License, welches aber nicht möglich ist. Da ich bisher keine Lösung gefunden habe, wie das Problem zu beseitigen ist, kann ich vor dem einspielen der Updates nur warnen! Das war wohl ein technisches Problem und scheint sonst doch zu funktionieren.

Adobe Acrobat 8 Pro Testzeitraum abgelaufen Hinweis

[/Update]

Adobe hat die (schlechte) Angewohnheit die Installationspakete nicht zu aktualisieren. Um das soeben installiert Acrobat Pro 8 auf den neuesten Stand, Version 8.3.1, zu bringen sind insgesamt 17 Patches einzuspielen. Als erstes alle Updates runterladen und alles in ein Verzeichnis speichern. In diesem Ordner die Datei update.cmd erstelllen, zum Beispiel mit Notepad++ und den folgenden Code einfügen:

msiexec /p "%~dp0\AcrobatUpd810_efgj_incr.msp" REINSTALL=ALL REINSTALLMODE=omus
msiexec /p "%~dp0\AcrobatUpd811_all_incr.msp" REINSTALL=ALL REINSTALLMODE=omus
msiexec /p "%~dp0\AcrobatUpd812_all_incr.msp" REINSTALL=ALL REINSTALLMODE=omus
msiexec /p "%~dp0\AcrobatUpd813_all_incr.msp" REINSTALL=ALL REINSTALLMODE=omus
msiexec /p "%~dp0\AcrobatUpd814_all_incr.msp" REINSTALL=ALL REINSTALLMODE=omus
msiexec /p "%~dp0\AcrobatUpd815_all_incr.msp" REINSTALL=ALL REINSTALLMODE=omus
msiexec /p "%~dp0\AcrobatUpd816_all_incr.msp" REINSTALL=ALL REINSTALLMODE=omus
msiexec /p "%~dp0\AcrobatUpd817_all_incr.msp" REINSTALL=ALL REINSTALLMODE=omus
msiexec /p "%~dp0\AcrobatUpd820_all_incr.msp" REINSTALL=ALL REINSTALLMODE=omus
msiexec /p "%~dp0\AcrobatUpd821_all_incr.msp" REINSTALL=ALL REINSTALLMODE=omus
msiexec /p "%~dp0\AcrobatUpd822_all_incr.msp" REINSTALL=ALL REINSTALLMODE=omus
msiexec /p "%~dp0\AcrobatUpd823_all_incr.msp" REINSTALL=ALL REINSTALLMODE=omus
msiexec /p "%~dp0\AcrobatUpd824_all_incr.msp" REINSTALL=ALL REINSTALLMODE=omus
msiexec /p "%~dp0\AcrobatUpd825_all_incr.msp" REINSTALL=ALL REINSTALLMODE=omus
msiexec /p "%~dp0\AcrobatUpd826_all_incr.msp" REINSTALL=ALL REINSTALLMODE=omus
msiexec /p "%~dp0\AcrobatUpd830_all_incr.msp" REINSTALL=ALL REINSTALLMODE=omus
msiexec /p "%~dp0\AcrobatUpd831_all_incr.msp" REINSTALL=ALL REINSTALLMODE=omus

So muss man nicht noch immer jedes Update einzeln einspielen und zuvor anklicken.

Schlussbemerkung:

Mit geringstem Aufwand kommt man so zu einem spitzen PDF-Programm, welches vor ein paar Jahren noch ein paar hundert Euro gekostet hat uns sicher immer noch beste Dienste leistet

Guten Appetit wünscht
Chefkoch

geschrieben von: Chefkoch

Chefkoch

Hi, ich bin der Chefkoch und arbeite als Webworker und Programmierer. Hier blogge ich über Joomla, WordPress, Windows und den ganzen Web-Rest. Wenn ich nicht vorm Monitor sitze fotografiere ich gerne oder Jogge durch die Gegend.

88 Gedanken zu „Adobe Acrobat 8 Pro unter Windows 7 64 Bit installieren

      1. Nein.
        Nach Upgrade Win7 –> Win10 läuft Adobe in der Version weiter, auch Drucken aus Office etc. …

        Und eben erfolgreich mit dieser Anleitung auf „frischem Win-10“ installiert. Funzt!

  1. Achso eine Frage hätte ich noch:

    Wie sieht es jetzt mit Updates aus? Die von dir geposteten Updates bringen die Software auf den Stand von wann?

    Und weiter datet sich die SOftware nicht automatisch ab?

    Kann das zu Probleme / Sicherheitslücken führen? Sollte man deshalb evtl zum normalen Öffnen von PDF weiterhin den normale Reader benutzen?

    1. Hallo T,

      mit der Lizenz für Adobe Acrobat 8 Pro kannst Du maximal auf Version Version 8.3.1 aktualisieren, weiter nicht.

      Adobe Acrobat 8 Pro dient in erster Linie dazu PDF Dokumente zu erstellen. Zum Betrachten solltest Du, wenn es sich nicht um PDF-Dokumente handelt die Du selbst erstellt hast, stets den neuesten Adobe Acrobat Reader oder den stets neuesten Foxit Reader verwenden. Letzteren verwende ich, da er schön schlank und daher flott ist.

      Chefkoch

  2. Hallo Chefkoch,

    vielen Dank für deine Hinweise!

    Eine Frage hätte ich noch: Welche Features fehlen Acrobat 8 Pro, die es in den der aktuellsten Acrobat Version gibt?

    Danke!

    Gruß,

    Thomas

    1. Hallo Thomas,

      na ja, es sind in der Zwischenzeit halt die Versionen 9, 10 und 11 erschienen. Da wird sich schon das eine oder andere getan haben. Aber! die Grundfunktionen sind immer noch die gleichen. Wenn alles auf dem neuesten Stand sein muss, so wirst Du um den Kauf einer neuen Version wohl nicht herum kommen.

      Vielleicht kann Dir die folgende Vergleichsmatrix helfen. Sie listet die Versionen 9, 10 und 11 in Tabellenform auf und zeigt die Unterschiede.

      Chefkoch

  3. Hallo Chefkoch, vielen Dank hierfür.

    Noch ein paar Hinweise/Fragen.
    1. Für die fehlende AdobePDF.dll sollte man angeblich die x64-Version nehmen und umbenennen. Link: http://helpx.adobe.com/de/creative-suite/kb/error-file-adobepdf-dll-needed.html

    2. Nach dem Updatemaraton funktionierte das Proggy nicht und sagte, dass es eine „e-license“ von einem Adobe-Server herunterladen müsste. Das hast Du nicht erwähnt in Deinen how-to. Ist das normal – kann ich das im Firewall zulassen?

    Danke und Gruß, Klaus

    1. Hallo Klaus,

      danke für Deine Anregungen.

      Punkt 1. Thema „fehlende AdobePDF.dll“ – Vielleicht hilft es dem einen oder anderen. Ich hatte mit der jedoch Installation keine Probleme.

      Punkt 2. Thema „e-license“ – Da habe ich bisher in Erfahrung gebracht, dass ein herunterladen und installieren funktionierte und danach keine Meldungen mehr kamen. Vielleicht hat jemand Erfahrung damit gemacht und meldet sich hier. Hast Du es probiert und hat es funktioniert?

      Chefkoch

  4. erstmal vielen Dank für die Anleitung …
    Aber des mit der e-license klappt bei mir nicht … jedesmal erscheint die Meldung, dass keine Internetverbindung vorhanden ist, obwohl ich ständig per WLAN (T-DSL) verbunden bin … woran könnte das liegen?

    Gruß Jochen

    1. Hallo Jochen,

      ja das mit der e-License das scheint ein harter Brocken zu sein. Ich konnte das Problem reproduzieren, habe aber (noch) keine passende Lösung gefunden. Anscheinend kann/darf man nicht alle/oder keines der Updates einspielen.

      Chefkoch

  5. Habe im Skript noch /norestart und /qb! ans Ende jeder Zeile geschrieben, um die 1. die Fragen nach Restarts pro Update zu unterbinden und 2. die Updates automatisch ohne Interaktion installieren zu lassen.

    Hatte zunächst die Schwierigkeit, dass aus z. B. Officeprodukten keine PDFs mittels Adobe PDF erzeugt werden können. Neben der AdobePDF.DLL_64 bei der Installation (ja die x86 geht hier auch), muss man die x64 DLL in den Ordner C:\Program Files (x86)\Adobe\Acrobat 8.0\Acrobat\Xtras\AdobePDF\I386, sofern man den Standardordner gewählt hat. Zusätzlich muss nun mindestens das 8.1.0 Update installiert werden inkl. Neustart. Es klappte aber auch nach allen Updates wunderbar (evtl. poppt das „Speicherfenster“ im Hintergrund auf).

    Ob nur ein oder alle Updates installiert musste die e-License Aktivierung durchgeführt werden. Habe dies nun mehrere Male in einer VM aber auch bei einem Freund (2x) erfolgreich durchgeführt bzw. durchführen lassen.

    1. Kurze Anmerkung noch:
      „Wehrmutstropfen“ ist nach dem DLL Austausch und den Updates dann, dass man direkt in Acrobat keine PDF Datei aus einer bzw. meheren Dateien (zusammenführen) kann, sofern es sich nicht um PDF Dateien handelt.
      Ich spiele den Snapshot mal zurück und versuchs erneut.

    2. Hallo Konsti,

      danke für Dein Feedback.

      Konntest Du die e-License runterladen und installieren? Und wenn ja, an welcher Stelle hast Du die Lizenz installiert?

      Chefkoch

      1. Hallo Alexander,
        die e-License habe ich in den verschiedensten Varianten herunterladen können.
        a) ohne Updates,
        b) mit 8.1.0 Update und
        c) mit allen Updates bis 8.3.1

        Ich habe jetzt den Snapshot zurückgespielt und alles auf Anfang gebracht.
        1. Acrobat 8 installiert (Standardordner).
        2. AdobePDF.DLL_64 in AdobePDF.DLL umbenannt und bei der Installation angegeben.
        3. Für das Adobe PDF Problem (aus Office und Co.) die AdobePDF.DLL_64 in den Ordner C:\Program Files\Adobe\Acrobat 8.0\Acrobat\Xtras\AdobePDF\I386 kopiert.
        4. Acrobat 8 einmal gestartet, Lizenzbestimmungen akzeptiert und testweise eine Datei als PDF erzeugt. Hier kann evtl. bereits eine (Fehler-) Meldung kommen, dass Acrobat nicht aktiviert sei. Dann startet ein Fenster mit der e-License; diese herunterladen.
        5. Entweder das Update 8.1.0 oder mittels Batch gleich alle bis 8.3.1 installieren und den Rechner neustarten.
        6. Nach einem Neustart erneut Acrobat 8 starten und eine Datei als PDF erstellen. Sofern die e-Licensemeldung vorher nicht kam wird sie dann hier nach geraumer Zeit (relativ schnell) erscheinen.
        7. Drucken über Adobe PDF aus anderen Anwendungen ist nun möglich, ebenso wie die Erzeugung von PDF Dateien (einzeln oder zusammengeführte) direkt aus Acrobat 8 heraus.

        Gruß
        Konsti

        1. Hallo Konsti,

          Du setzt doch auch Windows 7 64-Bit ein oder? Ich konnte die e-License nicht herunterladen, wie Jochen weiter oben schon erwähnt hat kommt immer eine Fehlermeldung.

          Chefkoch

    1. Hallo Konsti,

      hast Du noch andere Adobe Software auf Deinem Rechner? Falls ja, hast Du vorher die Adobe Software deinstalliert/deinstallieren müssen?

      Chefkoch

      1. Hi,
        in der VM war kein weiteres Adobe Produkt installiert und ich habe auch nicht deinstalliert, da lediglich Snapshot zurückgespielt.

        Allerdings hatte ich bei einem Kollegen Acrobat 8 installiert, deinstalliert und erneut installiert (inkl. Updates). Auch hier machte es keinerlei Probleme bei der Aktivierung. Es war auch hier vorher kein Adobe Produkt installiert.

        Ihr habt nicht zufällig in eurer hosts Datei (C:\windows\system32\drivers\etc\) irgendwelche Adobe Einträge drin, die das blocken könnten…?

        Gruß
        Konsti

  6. also ich habs nun so durchgespielt wie Konsti beschrieben … leider klappt es immernoch nicht mit der e-license … „Es konnte keine Internetverbindung hergestellt werden“.
    Aber nun geht immerhin schon mal das Drucken (PDF) aus verschiedenen Anwendungen, was vorher nicht funktioniert hatte …
    Ich verwende auch Win7 x64 (Home Premium)

    1. Hallo Jochen,

      hast Du noch andere Software von Adobe auf Deinem Rechner? Ich hatte schon gelesen, dass das Probleme geben kann.

      Ich werde es heute Abend nochmals versuchen und berichten.

      Chefkoch

  7. Ansonsten schaut mal nach, ob ihr eine weitere Netzwerkverbindung unter Systemsteuerung\Netzwerk und Internet\Netzwerkverbindungen habt (oder einfach „ncpa.cpl“ ins Startmenü eingeben), die in etwa „Wireless Network Connection 1/2/3/x) heißt und als „Microsoft Virtual WiFi Miniport Adapter“ angegeben wird. Diese Verbindung dann mal deaktvieren und die Lizensierung erneut versuchen.

    Gruß
    Konsti

  8. Chefkoch: Nur noch den Reader X 10 (kann es daran liegen?), und halt mit der Standardinstallation des Acrobat 8 den Distiller 8 + LiveCycle Designer 8

    Konsti: Verbunden bin ich nur mit meinem WLAN … der MS Miniport taucht gar nicht auf

    Gruß Jochen

  9. Hallo Chefkoch,

    erst mal riesen Dank für die Info und die Anleitung.
    Hat jemand das Programm installiert und könnte die Seriennummer posten? Seit ein paar Tagen kann man Acrobat 8 Pro nicht mehr über diese Page downloaden und findet auch die Seriennummer nicht mehr…

    Vielen Dank,
    Martin

      1. Bitte entschuldige, dass ich schon wieder schreibe. Unter diesem Link habe ich die CS2 im ganzen gefunden. Allerdings ist in dem Paket Acrobat Pro nicht drin. Auf der Page findet sich nur noch 7 Standard und Pro… Daher die Frage, ob jemand die Nummer posten könnte.

        Gruß,
        Martin

        1. Hallo Martin,

          Du hast recht, Adobe hat Adobe Acrobat 8.0 Pro entfernt! Das war denen wohl zu neu und lässt sich ja auf den neuesten OS’s nutzen. Eine Lizenz-Schlüssel kann ich, auch Lizenzrechtlichen Gründen, leider nicht posten. Vielleicht hast Du in einem Web-Archiv oder dem Google Cache mehr Erfolg! 😉

          Chefkoch

  10. Ihr habt wohl den Satz ÜBER den Downloads von Adobe nicht gelesen: „Die im Rahmen des Downloads erhaltenen Seriennummern dürfen ausschließlich von Kunden verwendet werden, die CS2 oder Acrobat 7 rechtmäßig erworben haben und weiterhin nutzen möchten. “ D.h. wenn ihr die Lizenz nicht gekauft habt, dann ist es nicht lizensiert und somit eine Raubmordkopie!!!

    1. Hallo Christoph,
      danke für Dein Feedback. Deine Aussage stimmt so nicht ganz. Adobe hat mehrfach, ohne es zu dokumentieren, die Inhalte der Webseite auf der man die CS2 runterladen kann geändert. Am 7. Januar 2013 hieß es dort noch: „While this might be interpreted as Adobe giving away software for free, we did it to help our customers“. Dies lässt sich so interpretieren, dass Adobe die Creative Suite 2 kostenlos zur Verfügung stellt.
      Dies kann auch in einem Blog Beitrag von John Nack steh nachgelesen werden. Und hier ein Cacheauszug von web.archive.org vom 8. Januar auf deutsch auf dem dieser Satz ebenfalls fehlt.

      Gruß Chefkoch

        1. Hallo Max,

          auf der Downloadseite von Adobe und der CS2 ist Acrobat Pro 8.0 neben Acrobat Pro 7.0 auf ein und derselben Seite aufgeführt. Dass es nicht zum gleichen Zeitpunkt erschienen ist dürfte klar sein. Laut Wikipedia war Acrobat 8 Bestandteil der nachfolgenden Adobe Creative Suite 3.

          Gruß Chefkoch

  11. Hallo Chefkoch & alle

    vielen Dank für eure Hinweise und Hilfestellungen. Nachdem ich zuletzt eine nicht mehr funktinierende Version vom Adobe 8.3.1 vom PC runterwerfen musste bin ich mit eurer Anleitung super klar gekommen …

    … mein Hauptproblem ist aber geblieben – nämlich dass sich Adobe nach ein paar Sekunden von selbst und ohnen Fehlermeldung verabschiedet.

    Ist jemanden von euch das mit dieser INstalation auch passiert?

      1. Hallo!

        Das Program beendet sich ein paar Sekunden nach öffnen von selbst wieder ohne irgendwelche Fehlermeldungen, und ohne konkrete User-Aktivitäten.

        Gruß & Danke,
        Thomas

        1. Hallo Thomas,
          hast Du mal die Schritte von Konstantin versucht?

          Was passiert denn, wenn Du nicht bis 8.3.1 aktualisierst? Hast Du dann keine Abstürze mehr?

          Hast Du vielleicht eine modifizierte hosts Datei (C:\windows\system32\drivers\etc\)?

          Chefkoch

          1. Hallo!

            Habe des öfteren alles Mögliche probiert, die Host-Datei gecheckt – hat alles nichts gebracht, immer das gleiche Fehlerbild. Nur eine Testversion von Adobe XI hatte das Problem nicht gezeigt.
            Nach kompetter Deinstallation und saubermachen der Registry hatte allerdings eine Neuinstrallation von Adobe 8.x.y auch wieder nichts verändert – selbständige Beendigung des Programms nach ein paar Sekunden.

            Zu guter Letzt habe ich aufgegeben und mir eine Lizenz bei Adobe gekauft 🙁

            Dennoch freue ich mich für jden, der dieses Problem bei sich gelöst hat.

            LG,
            Thomas

          2. Hallo Thomas,

            ja, es ist nicht immer alles reproduzierbar. Mitunter verzahnen sich Adobe-Produkte und auch gerne Anti-Virus Programme so tief im System die kriegt man nicht mehr los. Danke für Dein Feedback

            Chefkoch

  12. Hallo,

    zunächst mal großes Lob für diesen Blog und konkret für diesen Beitrag. Hab mich mit meiner Adobe-ID mal eingeloggt und feststellen müssen, dass es unter dem obigen Link leider nur den Acrobat 7 gibt. Hat jemand einen Tipp für mich, ob und wo die Version 8 auch (noch) verfügbar ist?

    Herzlichen Dank,
    Klaus

  13. Es geht einfacher indem man
    PATCH = AcrobatUpd810_efgj_incr.msp;
    AcrobatUpd811_all_incr.msp;
    AcrobatUpd812_all_incr.msp;
    AcrobatUpd813_all_incr.msp;
    AcrobatUpd814_all_incr.msp;
    AcrobatUpd815_all_incr.msp;
    AcrobatUpd816_all_incr.msp;
    AcrobatUpd817_all_incr.msp;
    AcrobatUpd820_all_incr.msp;
    AcrobatUpd821_all_incr.msp;
    AcrobatUpd822_all_incr.msp;
    AcrobatUpd823_all_incr.msp;
    AcrobatUpd824_all_incr.msp;
    AcrobatUpd825_all_incr.msp;
    AcrobatUpd826_all_incr.msp;
    AcrobatUpd830_all_incr.msp;
    AcrobatUpd831_all_incr.msp

    unter [Product] in der setup.ini hinzufügt
    und die Setup.exe durch diese hier ersetzt
    http://www.adobe.com/support/acrobat/ts/documents/kb403246/Setup.exe
    dan sind alle probleme auf 64bit geschichte.

    Install dann natürlich mit Setup.exe starten
    die .msp müssen natürich im gleichen ortner wie AcroPro.msi liegen

    1. Hallo geos_one,

      danke für Deinen Tipp, vielleicht kann ihn der eine oder andere gebrauchen.

      Bitte beachten! Ich habe Zeilenumbrüche eingefügt, da die Zeile sonst nicht richtig angezeigt werden konnte. Die müssen ggf. entfernt werden.

      Gruß Chefkoch

  14. Vielen Dank für diese hilfreiche Anleitung und die Batch-Inhalte.

    Seltsamerweise musste ich den Backslash in „%~dp0\AcrobatUpd…“ entfernen (-> „%~dp0AcrobatUpd…“), damit Windows den Pfad akzeptierte.

    Ansonsten keine Probleme.

    Schöne Grüße!

  15. Guter Tipp! Läuft!
    Allerdings taucht der Acrobat Distiller nun nicht mehr als Drucker auf – das war der wesentliche Grund für die Installation. Gibt es da einen Trick?

    Grüße!

  16. Nachtrag: Habe jetzt herausgefunden, dass sich das Programm nicht aktivieren lässt, was wohl die Ursache für die fehlende Distiller-Druckfunktion ist. Kann man da was machen?

  17. Nachdem der ursprüngliche Download bei mir auch gezickt hatte (gestartet, dann gleich mit „A serious error has occured“ ausgestiegen), habe ich nochmal die instllation repariert und dann nacheinander alle Patches installiert.

    Jetzt startet Acrobat gar nicht erst mehr 🙁 Es kommt kurz der Eieruhr-Kreis von Win 7, Acrobat.exe *32 taucht kurz in der Prozessliste auf und dann ist er wieder weg.

  18. Hatte jetzt auch stundenlang das Problem, das sich das Programm auf einem Windows 7-System immer wieder mit besagter Fehlermeldung verabschiedete. Zum Punkt e-License kam ich erst gar nicht. Nur ist das Fehlen selbger genau die Ursache für die Abstürze.

    Die Lösung des Problems ist einfacher als gedacht, nur kommt man da von selber kaum drauf. Um also zur Bestätigung der Lizenzvereinbarung und anschließend zum Herunterladen dieser e-License zu gelangen, muss man das Programm zumindest beim ersten Mal einfach nur als Administrator ausführen. Und voilà… das Programm läuft stabil wie es soll.

    1. Hallo Arni,

      das ist ja mal ein Super Tipp. Den können andere Benutzer mit Sicherheit auch brauchen.

      Ich hatte mal ein Problem mit der Aktivierung einer MS Office Komponente, Word oder Excel. Da kam die Aufforderung der Aktivierung auch immer wieder, bis ich das Programm einmal als Administrator gestartet hatte, die Lizenz abgenickt und danach war gut.

      Gruß Chefkoch

  19. Hallo, bei mir funktioniert alles bis auf das Update. Dort kommt die Fehlermeldung „Der Upgradepatch kann vom Windows Installer-Dienst nicht installiert werden, weil das Programm […] möglicherweise fehlt, oder weil der Upgradepatch eine andere Version des Programms aktualisieren würde […]“
    Weiss jemand Rat? Ich verwende übrigens Windows 8.1.

  20. Hallo „Chefkoch“,

    ich habe seit 2 Wochen einen neuen Rechner (Umstellung von XP auf Win7 pro 64bit) und eine gekaufte Version von Adobe Pro 8. Sie haben zwar mit Screenshots erklärt, wie man diese Version zum Laufen bringt, jedoch bin ich grobmotorisch, mit gesunder Dummheit belastet, friedhofsblond (68 Jahre) und schwer erziehbar damit überfordert. Die Version ist schon auf dem Rechner installiert. Wäre es möglich, dass Sie mir „EDV-Laien“ das so erklären, dass ich in der Lage bin die entsprechenden Änderungen vorzunehmen?
    Bleiben sie heiter, irgendwie.
    Jochen

  21. Danke für die Anleitung. Ich wollte nun danach endlich den Distiller auch in Adobe 8Pro installieren (ich habe die CS2 seinerzeit auch von Adobe runtergeladen) – aber leider funktioniert das nicht, weil ich diese Data1.cab gar nicht finde – und auch die Adobe PDF.dll findet sich in keinem Suchlauf auf der kompletten HDD.

    Einen Extra-Ordner für die Setup gibt es auch nicht – das sind einfach die Anwendungen (also Setups), die direkt als Datei runtergeladen wurden.

    Hast du noch einen Tipp, wie ich an den Distiller kommen kann? Ich bräuchte ihn dringend …

    Danke!

    1. Nachtrag: Die Datei habe ich inzwischen gefunden, Acrobat glaubt nun auch, dass es vollständig ist … aber leider funktioniert es dennoch nicht. Will ich z. B. aus Quark XPress 5.0 eine druckbare PDF erstellen, kommt eine Fehlermeldung: Entweder heißt es, Acrobat sei nicht „aktiviert“ oder aber es heißt, der Distiller sei nicht installiert und es würde nun eine Standard PPD genutzt werden. Diese wiederum muss ich selbst auswählen – und auf den (eigentlich ja nun installierten) Distiller gibt es keinen Zugriff.

      Es ist leider zum Verzweifeln …

  22. Hallo zusammen,

    wir haben nur die 8.0.0 und dank dieser Seite nun auch die 8.1.0.
    Aber wie kommt denn aktuell an die restlichen Updates heran, die Links führen leider nicht ans Ziel???
    Danke im Voraus für jeden Hinweis.

    Schöne Grüße

  23. Hallo Chefkoch,

    im WebArchiv findet man zwar die Inst.-Datei für Adobe8.0, aber die Updates leider nicht. Wie Jacky richtig geschrieben hat, funzen die Links für die Updates nicht mehr. Gibt es dafür noch eine andere Quelle?

    Gruß Volker

      1. @geos_one Danke für den Tipp. Ich habe den Artikel um den Link von Dir ergänzt.

        Manchmal ist man zu sehr auf ein Ding, wie das Web-Archiv konzentriert, dass man eine andere (FTP) Lösung überhaupt nicht in betrachte zieht.

        Gruß Chefkoch

  24. Hallo Chefkoch,
    Danke für Deine Hilfe. Auch Dank an geos_one. Der Download hat funtioniert. Man findet ja im Web-Archiv noch mehr Sachen, als nur die reinen Updates. Lohnt es sich, davon etwas anzufassen?

    Gruß Volker

    1. Hallo Volker,

      was meinst Du denn genau? Es gibt, soweit ich das auf die schnelle sehen kann, lediglich zwei Updates, zum einen Vista Patch und ein Lizenz Update, welche zusätzlich bereit gestellt werden.

      Chefkoch

  25. Hallo Chefkoch,

    es hat sich eigentlich schon erledigt. Ich habe mir einmal die Sachen von der „Startseite“ heruntergeladen und festgestellt, dass man das nicht braucht. Dann gibt es ja zu einigen Paches mehrere Dateien, gerade bei 8.1.2. Aber ich denke, die braucht man nicht wirklich.

    Danke
    Volker

  26. Habe leider auch das ich bei der Registrierung lediglich eine Meldung erhalte, dass ein Problem beim Senden der Daten über das Internet aufgetreten ist.

    Allerdings auf einem frisch eingerichteten Windows 7, lediglich Adobe Reader XI war bereits installiert. Lieder brachte auch eine Deinstallation des Readers sowie Acrobat 8 und erneute Installation von Acrobat 8 keine Besserung. Ebenfalls ein Start als Administrator in verschiedenen Acrobat Updatestatien brachte nur die Fehlermeldung.

    Kann jemand bestätigen, dass es sich dabei um ein technisches Prolem handelt oder wurden die Volume License Keys mitlerweile einkassiert – d.h. gesperrt?

  27. Nun habe ich Acrobat einfach einmal im Leerlauf offen gelassen und es kam der Dialog zum herunterladen der e-License, das war erfolgreich. Dies noch auf Version 1.0, wobei keine weiteren Effekte auftraten (Aktivierung blieb gesperrt und Registrierung verursachte nur die Fehlermeldung).

    Nachdem ich nun alle Updates bis 3.1 und einen Neustart durchgeführt hatte, ist der Eintrag „Aktivierung“ weg, dafür gibt es „Lizensierung“ und darunter den aktiven Eintrag „e-License zurückgeben“. Ich denke mal das ist jetzt i.O. so.

    Seltsam finde ich nur, dass auf meinem alten Notebook kein Eintrag „Lizensierung“ vorhanden ist, obwohl es die gleiche Acrobat 8 Version ist…

    1. Hallo nono,

      schön dass Du es doch noch hin bekommen hast.

      Ich habe auch schon jede Menge Unterschiede festgestellt für scheinbar ein und dasselbe „Ding“.

      Gruß Chefkoch

  28. ==================================
    Adobe Acrobat 8 Pro ohne „e – license“ :
    ==================================

    Folgendes führt auch ohne lästiges „e-licensing“ zum Ziel (nach Aktualisierung weder Lizensierungsaufforderung noch Programmabbruch). Die nachstehende Methode bezieht sich auf das im Rahmen des seinerzeitigen Adobe-CS2-Downloads einzeln mit zugehöriger Registrierungsnummer veröffentlichte „Adobe Pro 8.0“:

    Noch vor der Installation der obigen Version die im Original-Setup enthaltene XML-Datei „AdobeConfig“ (6,7 kb) durch die namensgleiche unter folgender Adresse erhältliche Datei (11,8 kb) ersetzen:

    http://www.adobe.com/support/acrobat/ts/documents/kb402686/AdobeConfig.zip
    (das Archiv bitte entpacken)

    Acrobat 8.0 Pro installieren, starten und nach Funktionsprobe wieder beenden (das entsprechend modifizierte Setup bewirkt eine Volumenlizenz, für die keine besondere Lizensierung nötig ist). Anschließend Updates durchführen, beginnend mit Version 8.1.0, dann fortlaufend weiter bis zur gewünschten Programmversion.

    Falls für „Acrobat Distiller“ nach Installationsabschluß keine Verknüpfung auf dem Desktop angezeigt wird:

    Die (unter Windows-XP) im Verzeichnis …\Programme\Adobe\Acrobat 8.0\Acrobat befindliche Datei „acrodist“ mit einem Ort, von wo aus das Programm gestartet werden soll, verknüpfen!

    „LifeCycle Designer“ und ggf. nicht sogleich installierte Programmfunktionen können bei Bedarf über die Möglichkeit zur Durchführung einer geänderten/erweiterten Installation nachträglich hinzugefügt werden.

    Ergänzende Information:
    https://helpx.adobe.com/acrobat/kb/suppress-e-license-download-prompt.html

  29. Hallo Chefkoch
    Vielen Dank. Ich habe eine gekaufte Version 8 Pro. Hatte in der Zwischenzeit dann umgestellt auf die Version XI Pro, da verschiedentlich die Meldung kam, dass das PDF von der Version 8 nicht korrekt dargestellt werden könne.
    Habe das allerdings zwischenzeitlich bereut, da die Version 8 über die Möglichkeit des interaktiven Formular Designers verfügt, welche in der Version einfach in eine neue kostenpflichtige Version ausgelagert wurde. Der Ersatz über das Modul Forms ist damit nicht kompatibel und solche Formulare können nicht erstellt werden.
    Daher war die Version XI teilweise ein grosser Rückschritt.
    Auf dem neuen PC den ich derzeit aufsetze habe ich daher wieder die Version 8 installiert. Ich bin daher sehr dankbar für die Anleitung, wie man an die Updates gelangt.
    Ich habe zwar die rtp-Files im Update-Verzeichnis des alten Rechners, aber ob man damit etwas anfangen kann, ist unklar.
    Nur noch eine kleine Frage: Das File AcrobatUpd810_efgj_incr.msp wird auf dem Download-Server mit 36.2 MB angegeben, bei mir kommt aber nur ein File mit lediglich 128 KB an (Beide Downloads ergeben das gleiche Ergebnis). Das nächste File hat dann die angegebene Grösse. Kann ich auch das multi-language nehmen?

    1. Hallo Felix,

      bei mir funktioniert der Download:
      Acrobat Update Download Datei Größe

      Ich habe es mit Firefox versucht. Auch die Dateigröße stimmte nach dem Download. Versuche mal einen anderen Browser oder mit einem FTP-Programm

      Chefkoch

  30. Hallo Ihr Lieben,
    Ich habe Acrobat 8.3.1 unter Windows 10 installiert. Wenn ich das Programm starte öffnet es sich korrekt, bleibt aber nach ca. 1-2 Sekunden stehen und reagiert nicht mehr. Adminrechte und Kompabilitätsmodus habe ich versucht. Danke!

    Gruß Florian

    1. Hallo Florian,

      auch bei mir funktioniert alles. Win10pro/64Bit und alle Updates nach dem script ausgeführt. Habe es ohne der neuen XML gemacht. Auch der Download der elicense funktionierte. Allerdings hatte ich in der Eile dem Setup eine falsche AdobePDF.dll gegeben. Danach hatte ich ähnliche Probleme wie Du.

      Grüße! M

  31. Hallo Florian,

    ich habe Acrobat 8.3.1 unter Win 10 /64 Enterprise ohne Probleme installieren können. Allerdings habe ich vor der Installation die AdobeConfig.xml gegen die etwas weiter oben erwähnte Version ausgetauscht. Hast du auch mal probiert, jegliche Antiviren/Security-Software zu deaktivieren?

  32. @alle
    Ich will hier mal ein ganz, ganz großes Lob loswerden: das ist der beste Fred, den ich kenne!

    Ihr habt hier immer nett und freundlich miteinander eine echte „Informations- und Hilfe-Quelle“ errichtet. Ihr habt verständlich erklärt, nachbearbeitet, Quellen aufgezeigt undsoweiter. Klar, man brauchte Zeit, alles zu lesen – aber es hat sich absolut gelohnt! Ich fand euch/es zufälig, weil mir mein Acrobat 8 abgeraucht ist.

    Weiter so!

    Großes Dankeschön, Glückauf und Freundschaft!
    Karsten Lentge
    86551 Aichach

    P. S.: Über die Nachricht(Downloadmöglichkeit der Adobe-Gratissoftware haben sich ein paar meiner Arbeitskollegen sehr gefreut.

  33. Danke für die Anleitung und eine Anmerkung dazu: Wenn man dieses Paket heute auf ein frisches Win7 Pro 64bit inkl. aller Updates installiert, sollte man unbedingt vor der Installation den Eintrag für WindowsInstaller-KB893803-v2-x86.exe aus dem setup.ini von APRO23_Win_ESD1_WWEFG entfernen. Diese (alte?) Version des KB893803 zerschiesst nachvollziehbar Win7 und schickt es in eine fehlschlagende „Windows-Funktionen werden konfiguriert“ Schleife, siehe auch hier:

    http://www.borncity.com/blog/2014/12/29/windows-funktionen-werden-konfiguriert-meldung/#comment-28088

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*