Eigenen Avatar in WordPress einbinden

Wer regelmäßig auf Blogs liest oder eigene Beiträge in Webblogs veröffentlicht, hat sie vielleicht schon gesehen, die kleinen Bildchen neben dem Kommentar, die so genannten Avatare. Je nachdem ob der Schreiber seinen eigenen Avatar “besitzt” oder nicht wird dessen Avatar angezeigt oder ein per Zufall vom jeweiligen Blogsystem generierter Avatar; je nach gewählter Einstellung, mehr dazu gleich. Der folgende Artikel beschreibt, wie man zu seinem eigenen Avatar kommt und ihn in WordPress einbindet.

In WordPress finden sich die Einstellungen zur Anzeige von Avataren in “Einstellungen”, “Diskussion”. Der Bereich Avatar gliedert ich in die Bereiche: Avataranzeige, Alterseinstufung und Standardavatar.

  • Unter Avataranzeige wird festgelegt ob Avatare grundsätzlich verwendet werden sollen.
  • Im Bereich Alterseinstufung kann festgelegt werden, ob die Avatare Jugendschutzrichtlinien entsprechen sollen (Stichtwort FSK – Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft).
  • Im letzten Block Standardavatar, wird der Standardavatar für Benutzer ohne eigenen Avatar festgelegt. Hier ist die Option “Gravatar Logo” für uns wichtig. Nur über die Auswahl Gravatar Logo ist es möglich ein eigenes Bild in der Kommentaranzeige anzuzeigen.
Wordpress Avatar Einstellungen

Wenn das gewünschte Bild, welches uns als zukünftiger Avatar dienen soll, ausgewählt wurde und im quadratischen Format beschnitten und abgespeichert wurde, gehen wir auf die Website von Gravatar. Hier wird die Verknüpfung zwischen Avatarbild und der gewünschten E-Mail Adresse hergestellt, damit spätere Kommentare in Blogs mit dem eigenen Signet versehen werden.

Wer schon über ein WordPress.com Konto verfügt, kann sich mit diesem anmelden, ansonsten muss ein neuer Account erstellt werden. Nach der Anmeldung das gewünschte Bild hochladen, mit der E-Mail Adresse angeben und schon ist das Bild mit der gewünschten Adresse verknüpft.

WordPress prüft (nun) automatisch ob der Autor eines Kommentars einen Gravatar Account hat und lädt bei vorhandenem Account den Avatar und zeigt ihn neben dem Kommentar.

geschrieben von: Chefkoch

Chefkoch

Hi, ich bin der Chefkoch und arbeite als Webworker und Programmierer. Hier blogge ich über Joomla, WordPress, Windows und den ganzen Web-Rest. Wenn ich nicht vorm Monitor sitze fotografiere ich gerne oder Jogge durch die Gegend.

21 Gedanken zu „Eigenen Avatar in WordPress einbinden

  1. Das klingt ja wirklich einfach, aber ich finde kriege leider nichtmal den ersten Schritt hin. Wo finde ich denn “Einstellungen”? Kann es sein, dass ich die EInstellungen nicht finde, weil ich nicht Administrator bin? Danke schonmal für die Antworten!

  2. Ich war eigentlich auf der Suche nach was ganz anderem ;)

    Wie bekomme ich auf meiner Seite bei den Kommentaren die Anmerkung eingestellt:
    “Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *” ???

    Ich verzweifel noch! In meinem Blog steht nur “Hinterlasse einen Kommentar…..

    Ich wär dankbar für einen Tipp!!! :)

    1. Hallo V-Reena,

      welche Version setzt Du denn ein? In der aktuellen Version 3.7.x ist dies die Standard-Einstellung. Da musste ich nichts extra aktivieren.
      Welches Template verwendest Du denn? Hast Du daran Änderungen vorgenommen?

      Gruß
      Chefkoch

  3. Ich hasse dieses komplette System mit den Avataren.
    Statt einfach meinen Avatar via eigenen Blog, welcher bereits mit WordPress.com verbunden ist, hochzuladen muss ich noch mal irgendwo einen Account haben und bla bla bla. Zudem funktioniert es nicht einmal richtig, mal ist er da, mal nicht.

    Eine der dunklen Seiten an WordPress. Dumme Strukturen die man hier verfolgt.

    1. Hallo Lukasz,

      kein Grund sich aufzuregen. Das Konto für den Avatar muss ja nur einmal angelegt werden und funktioniert danach. Bei mir seit mehreren Jahren ohne ein Problem. Die Adresse muss immer die gleiche sein, das ist schon alles.

      Die dunkle Seite, die gibt es nur bei Star Wars ;-)

      Gruß
      Chefkoch

  4. Hallo Chefkoch,
    vielen Dank für den Artikel, mit Deiner Anleitung habe ich mir bei Gravatar so ein Bildchen hingebastelt. Hat alles prima geklappt.
    Leider ein großes Aber: Wenn bei mir auf dem Blog jemand einen Kommentar hinterlässt, haben sämtliche Besucher keinen Avatar, bloß ich. Bei den ersten Leuten dachte ich mir nicht viel dabei, aber dass wirklich niemand außer mir einen Avatar hat, kommt mir seltsam vor. Im Gegenzug: Wenn ich auf anderen Blogs einen Kommentar hinterlasse, fehlt mein persönlicher Avatar. Hast Du eine Idee woran das liegen könnte? Und gibt es für WordPressler keine Alternative zu Gravatar?

    Gruß
    Schoko

    1. Hallo Schoko,

      schau mal unter “Einstellungen” -> “Diskussion” -> “Standardavatar”, ob da bei “Gravatar Logo” (wie im Artikel beschrieben) aktiv ist. Falls ja, da muss ich den Artikel wohl überarbeiten, wähle zwischen: Identicon, Wavatar, MonsterID oder Retro aus und es werden Dein Avatar von Gravatar angezeigt und für Kommentare ohne eigenen Avatar ein von WordPress generierter angezeigt.

      Gruß Chefkoch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>