Archiv für den Monat: Dezember 2011

In WordPress 3.x das Meta-Tag “Generator” entfernen

Bei “Security by Obscurity” oder auf deutsch Sicherheit durch Verschleierung und Verstecken von Informationen scheiden sich bekanntermaßen die Geister. Die einen vertreten die Ansicht, dass ein System von sich aus so sicher als möglich sein muss, um  potentiellen Angreifern keine Angriffsfläche zu bieten und außerdem eh immer auf dem neuesten Stand sein soll. Die andere Meinung besagt und dieser schließe ich mich an, dass alle oben genannten Punkte richtig sind, es aber trotzdem sinnvoll ist, nicht mit den eingesetzten Software-Versionen hausieren zu gehen.

In einem durch und durch pragmatischem Ansatz möchte ich heute eine WordPress Installation die ich auf den neuesten Stand gebracht habe die Anzeige der Version-Nummer in den Header-Daten im HTML-Quelltext entfernen.

Meta-Tag “Generator” vorhanden

Beim betrachten des HTML Quellcodes befindet sich in den Headerdaten das Metatag Generator, welches Aufschluss über die verwendete Version von WordPress gibt. Weiterlesen

WordPress in der Version 3.3 erschienen

(c) wordpress.org

Die freie Blogsoftware WordPress ist in der Version 3.3, Codenamen “Sonny” erschienen. Die neue Version soll es neuen Nutzer erleichtern das System zu verstehen und bietet zahlreiche Verbesserungen in den Bereichen: Navigation, Uploads und Imports.

Als wesentliche für Anwender nennt,Wordpress unter anderem den neuen drag-and-drop uploader, mit dem es möglich ist, falls der Browser die notwendigen HTNL5 Erweiterungen mit sich bringt, Bilder vom Desktop direkt in einen Artikel zu kopieren. Des weiteren bietet die neue Version Hover-Menüs für die Navigation und eine neue Werkzeugleiste.

Um Daten aus dem alternativen Blogsystem Tumblr Importieren zu können, gibt es eine neue Tumblr-Import Funktion, die den Umstieg erleichtern soll.

Für neue Nutzer von WordPress soll die Nutzung der Software einfacher werden, indem nach jedem Update Hinweise auf neue Funktionen angezeigt werden, sogenannte Pointer Tips.

Auch für Entwickler hat sich etwas getan, so bietet WordPress 3.3 ein neues Editor-API und neue Möglichkeiten  Einfluss auf die Hilfeseiten der Software zu nehmen. Außerdem wurde eine neue jQuery-Version integriert.

Eine Übersicht über die Neuerungen gibt es hier.

Unter Windows 7 die Library Icons wechseln

Um Inhalte die logisch zusammen gehören, sich aber auf verschiedenen Medien oder Systemen befinden, Herr zu werden hat sich Microsoft unter Windows 7 die Libraries (engl. für Bibliotheken) erdacht. Mit Ihrer Hilfe lassen sich Inhalte in virtuellen Ordnern gliedern und so ein Arbeiten mit diesen Inhalten vereinfachen.

Bibliothek mit Original Icon.
Bibliothek mit Original Icon.

Dabei gibt es aber einen kleinen Nachteil, dass insgesamt nur 5 verschiedene Symbole für die Libraries zur Verfügung stehen und man so optisch schnell den Überblick verliert. Aber wie soft, wenn es ein Problem, gibt es dafür auch eine Lösung. Weiterlesen